Archiv der Kategorie 'Allgemein'

Kundgebung gegen linke Gewalt – wenn Neonazis Lügen

Morgen, am Montag dem 08. Juni 15, soll erneut eine Neonazikundgebung auf dem Bitterfelder Marktplatz stattfinden. Unter dem Label „Freie Nationalisten Bitterfeld“ – FNB sollen Bitterfelder Bürger über angebliche linke Gewalttaten aufgeklärt werden. Mobilisiert wird maßgeblich über das Facebook-Profil der neonazistischen Struktur „Brigade Bitterfeld“, die sich maßgeblich auch hinter den FNB verbergen. Von 12-17h wollen sie Bitterfelder Bürger mit ihren kruden Thesen über angebliche linke Gewalt „informieren“.


eindeutiger Gewaltaufruf auf der Facebook Seite der „Brigade Bitterfeld“
(mehr…)

Gibt es eine falsche oder richtige Wortwahl für eine rassistische Einstellung?

Der Sandersdorfer Arzt Peter Glaß distanzierte sich in den letzten Tagen eher halbherzig von seinen rassistischen Äußerungen gegenüber geflüchteten Menschen aus Bitterfeld. In den zahlreichen Kommentaren oder den Weiterleitungen eines Facebook-Postings von Peter Glaß wurden teils unverhohlen Beleidigungen, Verleumdungen oder Gewaltphantasien bis hin zu Mordaufrufen wie „… schlag ihn tot die Schwarze Sau“, unwidersprochen öffentlich getätigt oder für gut befunden.

Nachdem wir über diese öffentliche Hetze, hier auf unserem Portal Bitterfeld-rechtsaussen.blogsport.de, berichteten, Kommentare in Auszügen zitierten und damit dokumentierten und eine Strafanzeige erstattet wurde, löschte Peter Glaß das Posting, mit zum Teil strafrechtlich relevanten Kommentaren und entfernte damit auch alle folge Kommentare aus dem Netz. (mehr…)

Rassistische Beleidigungen bis hin zu Mordaufrufen. Wenn ganz „normale“ Bürger ihre „Meinung“ äußern.

Auf Facebook wütet bis zum Wochenende eine öffentliche rassistische Hetze, die selbst vor Mordphantasien nicht zurückschreckt.
Ausgangspunkt der Hetze ist das Posting des Dipl. Mediziners Peter Glaß aus Sandersdorf. Mit Bezeichnungen wie „Schwarzfahrer“ oder „stark pigmentierten Fahradfahrer mit Imigrations-Hintergrund“ beschreibt dieser eine ganz alltägliche Situation einer gegenseitigen Pöbelei, deren Brisanz augenscheinlich allein aus der Hautfarbe des Radfahrers resultiert.

(mehr…)

Versuchter Brandanschlag auf Alternatives Kulturwerk Bitterfeld

Pressemitteilung der Arbeitsgemeinschaft Neofaschismus & Recherche Bitterfeld:

In der Nacht vom Samstag zum Sonntag versuchten Neonazis offenbar einen weiteren Brandanschlag auf das Alternative Kulturwerk Bitterfeld – AKW – zu verüben. Bei einer Polizeikontrolle wurden mehrere Gegenstände wie ein Baseballschläger und zwei vermutliche Molotow Cocktails sichergestellt. (mehr…)

Brigade Halle kündigt weitere Aktionen in Bitterfeld an!

Nachdem die Facebookseite der neonazistischen Brigade Halle BHS am 11. Mai von Facebook wegen Verstoßes gegen die Nutzerbedingungen gesperrt wurde, drohen diese nun über ein neues Facebookprofil unverhohlen weiter. So kündigten die rechten Schläger an, ab Montag dem 25. Mai für zwei Wochen in Bitterfeld „Aufbauarbeit“ leisten zu wollen.

screener 1

Bei ihrem letzten öffentlichen „Auftritt“ in Bitterfeld zur antifaschistischen Demonstration „Focus The Facts“ am 10. Mai griffen sie nicht nur Journalisten an. Landtagsabgeordnete wurden ebenfalls bedroht und beleidigt, außerdem versuchten sie aus ihrer Gruppe heraus als antifaschistisch verortete Personen in Bitterfeld nachhaltig einzuschüchtern, um ihr Bedrohungsszenario weiter auszubauen. (mehr…)